facebook
AKTUELL

Rezension von Jörg Colberg, erschienen im Conscientious Photography Magazine:

Oliver Kern's German View

http://cphmag.com/oliver-kerns-german-view/

Presseerklärung des Museum Schloss Fellenberg:
Der 6. Monika von Boch-Preis für Fotografie 2013 geht an den Fotografen Oliver Kern.

"Der Fotograf Oliver Kern studierte von 1989 bis 1995 an der Fachhochschule Dortmund bei Prof. Arno Fischer. Künstlerisch-fotografische Langzeitprojekte beherrschen die Arbeitsweise von Oliver Kern. Serien, "fotografische Reihungen" kennzeichnen sein Werk. ("Die Zone (1995), Das Land dazwischen (1999), Die vorläufige Stadt (1998-2003), Der gläserne Schlüssel (1999-2007), Die deutsche Aussicht (2002-2012). Sein Interesse gilt dem Menschen, seinen Beziehungen, seinen Lebensverhältnissen, dem Alltäglichen und den kleinen Details, die zum Miterleben ansprechen. All dies schildert Kern mal mit kühler, informativer Distanz, mal mit unaufdringlicher Nähe. Mitunter gesellen sich Humor und leise Ironie dazu. Kern agiert als stiller Beobachter, sucht, sammelt und überprüft Motiv und Aussage. Dabei lässt er sich viel Zeit, mitunter zehn Jahre, wie bei seinem letzten Projekt "die deutsche Aussicht". Seine Sehweise, seine vielfältigen Seherlebnisse und auch seine Vorlieben für fotografische Serien erinnern an das Werk von Monika von Boch."

Saarbruecker-zeitung.de: Rohes, Abseitiges und Beiläufiges

Der Bildband im Hatje Cantz Verlag

Oliver Kern:
Die deutsche Aussicht | A German View

Texte von Michaela Heissenberger, Horst Kløver, Fabian Lasarzik, Gestaltung von Carsten Eisfeld

Deutsch/Englisch
2012. 144 Seiten, 80 Abb.
30,00 x 23,20 cm, gebunden

ISBN 978-3-7757-3477-6